Eine kleine Spinne krabbelte am Weihnachtstag heimlich in die warme Stube, um sich den geschmückten Weihnachtsbaum anzusehen. Da sie so klein war, lief sie über alle Zweige um die wunderschönen Ornamente zu bestaunen. Dabei bedeckte sie den Baum mit grauen Spinneweben. Als das Christkind erschien und es sah, segnete es den Baum und verwandelte die Spinnweben in glitzernde, silberne und goldene Fäden.